+49 791/204 999 87 info@marcel-krull.de

Masken desinfizieren und wiederverwenden mit dem Maskpatron

Desinfizieren Sie Masken und persönliche Schutzausrüstung professionell zur Wiederverwendung- Made in Germany

MASKPATRON

Anlage zur Desinfektion von Masken und Schutzausrüstung

50 Masken in 30 Minuten desinfizieren Maskpatron

50 N95 Masken innerhalb von 30 Minuten sterilisieren

Einfach, sicher und effizent

99,9999 Prozent Keimabtötungsrate = log6

Deutlich sicherer als Hitze oder UV Licht

Made in Germany

Kurze Lieferzeiten, plug & play fähig

H2O2 

Das innovative Verfahren mit Wasserstoffperoxid in 30 Minuten Masken sterilisieren

Aus einer Gemeinschaftsentwicklung ist der weltweit erste professionelle Maskensterilisator mit H2O2 Verfahren zur Wiederverwendung von Mundschutz und persönlicher Schutzausrüstung entstanden.

Der MASKPATRON entstand während der Anfänge der Coronakrise in Deutschland und wurde gemeinschaftlich mit VMS- Maschinenbau GmbH und Krull-Software entwickelt und vertrieben.

Masken sterilisieren

Atemschutz desinfizieren

Sie benötigen eine Menge an persönlicher Schutzausrüstung und Masken? Stellen Sie die Versorgung sicher indem Sie Masken sterilisieren und wiederverwenden können. Machen Sie sich unabhängig und vermeiden Sie Müll durch massenhafte Wegwerfartikel und Einwegmasken. 

Masken sterilisieren sicher

Sichere Wiederverwendung

Im Maskensterilisator können sicher und effizient innerhalb von 30 Minuten bis zu 50 Masken zur Wiederverwendung desinfiniziert werden. Das Gerät stellt dabei den Ablauf sicher und so einfach zu verwenden wie eine Waschmaschine. Die Masken können sofort wieder verwendet werden. 

Masken desinfizieren h2o2 besser als uv-c

Effektiver als andere Verfahren

Der Maskpatron verwendet zur Sterilisation von Masken und Schutzausrüstung Peroxid. Dies wird auch in der Lebensmittelindustrie zur sicheren Entkeimung eingesetzt. Anders als bei Hitze oder UV-C, gibt es keine Schattenbildung und Stellen an denen keine Entkeimung stattfindet. Es wirkt schneller und benötigt weniger Energie. 

Wie können Masken desinfiziert werden

Verfahrensvergleich

Hier werden die bekannten Verfahren verglichen. Die wissenschaftlichen Daten stammen von N95DECON: ein wissenschaftliches Konsortium zur datengesteuerten Untersuchung der Dekontamination von N95-Atemschutzmasken. Klicken Sie auf die einzelnen Verfahren um direkt zu den Fact Sheets der Organisation zu gelangen. Dort finden Sie auch alle Details und weitere hilfreiche Informationen zur Aufbereitung von N95 Schutzmasken. Diese Arbeiten wurden auch von der Stanford Universität in Kalifornien herangezogen.

UV-C Strahlung

Vorteile:

  • ≥1,0 J / cm UV-C inaktivieren Viren ähnlich SARS-CoV-2 auf N95-FFRs
  • ≥ 1,0 J / cm UV-C ergibt eine 2-log-Reduktion lebensfähiger B. subtilis-Sporen auf N95-FFRs
  • N95 hält den Sitz und filtert die Leistung nach 10 bis 20 Zyklen mit 1,0 bis 1,2 J / cm UV-C

Nachteile:

  • UV-C-Licht erreicht möglicherweise nicht bei allen N95-Modellen die inneren N95-Schichten
  • Elastische Bänder erfordern eine zusätzliche chemische Desinfektion
  • Schatten können UV-C-Strahlen blockieren und Teile von N95 kontaminieren
  • Jeder Don / Doff kann die N95-Passform verringern.
  • Einige Modelle passen nach 5 Don / Doff-Zyklen inakzeptabel
  • Einige Schäden an N95 bei hohen UV-C-Dosen (≥ 120 J / cm)
  • Bei einigen N95-Modellen nach UV-C wurden Riemen- und Gesichtsschutzschäden festgestellt

Quelle: https://www.n95decon.org

Wasserstoffperoxid (Maskpatron)

Vorteile:

  • Wasserstoffperoxid inaktiviert SARSCoV-2 bei allen getesteten N95-Maskentypen
  • Wasserstoffperoxid inaktiviert Viren und hochresistente Bakteriensporen
  • Wasserstoffperoxiddampf (Battelle) für bis zu 20 Zyklen verschlechtert weder die Filterqualität noch die Bänder für 3M 1860
  • Verdampftes Wasserstoffperoxid (Steris) für bis zu 10 Zyklen beeinträchtigt die N95-Filterqualität nicht

Nachteile:

  • Wasserstoffperoxidsysteme unterscheiden sich in Dosierung und Wirkung
  • Wasserstoffperoxidprozesse können gefährlich sein und erfordern geschultes Personal

Quelle: https://www.n95decon.org

Hitze & Feuchtigkeit

Vorteile:

  • 70°C trockene Hitze für 60 Minuten inaktiviertes SARS-CoV-2 auf N95 unter Laborbedingungen
  • 50–85% Luftfeuchtigkeit verbessern die Inaktivierung des Grippevirus (Nicht-CoV) auf N95 und Metall
  • Mehrere 3M N95-Modelle (1860, 8210, 8210+) halten sich für mehrere 30-minütige Zyklen bei 70–85 ° C und> 50% Luftfeuchtigkeit fit und filtrieren
  • Viele Modelle (z. B. 3M 8200, 3M 8511) halten die Leistung für mehrere 30-Minuten-Zyklen bei 75 ° C trockener Hitze fit

Nachteile:

  • Unter realen Bedingungen (z. B. Speichel, Schleimtröpfchen) können höhere Temperaturen, Luftfeuchtigkeit oder längere Zeit erforderlich sein.
  • SARS-CoV-2 NICHT durch 70 ° C trockene Hitze für 30 Minuten (auf N95) und 60 Minuten (auf Metall) inaktiviert.
  • Die Methode inaktiviert NICHT alle Bakterien- oder Schimmelpilzsporen auf N95
  • Jedes N95-Modell reagiert unterschiedlich auf Hitze.
  • Viele wurden mit den oben genannten Heizbedingungen nicht getestet
  • Wiederholte Wärmezyklen können den Sitz und die Filtration von N95 beschädigen

Quelle: https://www.n95decon.org

Presse

Arzikelvorschau Kampf dem Masken-Mangel

Schwäbische Post- Wirtschaft Regional

Kampf dem Masken- Mangel

Coronavirus Zwei Unternehmer haben einen mobilen Apparat entwickelt, der Mundmasken und Schutzkittel zur Wiederverwendung sterilisiert.

Erschienen 07.04.2020

Wirtschaft Regional Haller Tagblatt

Verfahren zur schonenden Sterilisation von Schutzkleidung

Bericht über den Prototypen der Sterilisationsmaschine für Atemschutzmasken.

Erschienen am 25.04.2020 Haller Tagblatt

wirtschaftregional artikel masken desinfizieren maschine
2020_Maskpatron_Artikel_regioBusiness

Regio Business Nr. 213 Südwestpresse

Transfer-Innovation bringt Mehrweg für Masken

Die Chefs von Marcel Krull-Software und VMS Maschinenbau haben eine Anlage zur Sterilisation von Schutzausrüstung entwickelt. 

Erschienen Mai 2020

How

Video

Sehen Sie sich den Bereicht von SHA-TV über den Prototypen zur Maskensterilisation an.

Masken wiederverwenden

Zusatzinformationen

DAZ.online News Spektrum BfArM: 30 Minuten bei 70 ...

BfArM: 30 Minuten bei 70 Grad reichen nicht zur Masken-Desinfektion

Am 24. April 2020 berichten Medien, dass die vom Bundesinstitut für Arzeimittel und Medizinprodukte (BfArm) empfohlene Behandlung für mit dem Coronavirus verunreinigte Schutzmasken nicht ausreichend ist. Hier geht es zum Artikel.

bfs uVC Strahlung Covid

Bfs: Achtung bei UV-C Strahlung

UV-C Strahlung ist schädlich für Menschen. Grundsätzlich kann Sie Viren und Bakterien auf glatten Oberflächen, in der Luft und im Wasser abtöten. Bei nicht glatten Oberflächen besteht die Gefahr von Schattenbildung.

Interesse am Maskpatron? Nehmen Sie Kontakt auf

VMS Maschinenbau GmbH

Irene-Kärcher-Str. 39

74423 Obersontheim, Germany

Telefon

+49 (0) 7973 929229 0

Krull-Software

Stauffenbergstr. 35-37

74523 Schwäbisch Hall, Germany

Telefon

+49 (0) 791-204 999 87

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman