+49 791 20499987 Stauffenbergstraße 35-37 • Schwäbisch Hall • Germany

Indi­vidu­elle Pro­gram­mierung für den Maschi­nen­bau sind unsere Lei­den­schaft. Sie benöti­gen eine spezielle Anwen­dung und die Verknüp­fung von PC und Mas­chine (SPS)? Dann sind Sie bei Krull-Soft­ware genau richtig. Wir pro­gram­mieren für Sie zuver­läs­sig und boden­ständig mit über 20 Jahren Maschi­nen­bauer­fahrung. Wir ver­ste­hen mehr als nur Bits & Bytes. Maschi­nen­bau ist tief in unser­er Erfahrung ver­ankert. Sowohl die Prozesse, Kun­den als auch Mechanik und Elek­trik sind unser täglich Brot. Davon prof­i­tieren Sie mit Pro­gram­men und Soft­ware die auf Sie und Ihre Kun­den zugeschnit­ten sind. 

Mit indi­vidu­eller Maschi­nen­bau­soft­ware von Krull–  Soft­ware.

Sie benöti­gen eine Soft­ware zur Pro­duk­tions­daten­er­fas­sung für Ihre Anlage? Wir pro­gram­mieren kun­den­spez­i­fis­che und maßgeschnei­derte Pro­gramme zur Erfas­sung von Pro­duk­tions­dat­en und Maschi­nen­dat­en jed­er Art.

Betrieb­s­daten­er­fas­sung (BDE) ist für Prozesse und Pro­duk­tion­san­la­gen von höch­ster Wichtigkeit und muss die Rück­ver­fol­gbarkeit und Qual­itätssicherung garantieren. Diese Anwen­dung laufen nor­maler­weise 24 Stun­den 7 Tage die Woche. Mit Pro­gram­men von Krull-Soft­ware set­zen Sie auf pro­fes­sionelle Lösun­gen mit langjähriger Erfahrung.

siemens automation opc schnittstelle automatisierung datenerfassung

Unsere Lösun­gen sind in zahlre­ichen Branchen seit vie­len Jahren im Dauere­in­satz. Lange bevor es den Begriff Indus­trie 4.0 oder Dig­i­tal­isierung gab, haben wir bere­its Maschi­nen­dat­en per Soft­ware für unter­schiedlich­ste Anwen­dungs­fälle zwis­chen SPS und PC aus­ge­tauscht.

Wir ken­nen die Fall­stricke und haben stan­dar­d­isierte und bewährte Kom­po­nen­ten. Der Ein­satz unser­er Tech­nolo­gien senkt die Entwick­lungszeit und die die Inbe­trieb­nahme Dauer erhe­blich. Das garantiert Ihnen einen stress­freien Pro­jek­tver­lauf und bestes Preis-Leis­tungsver­hält­nis.

Softwareentwicklung für Maschinenbau, SPS-Programmierung, Automatisierungstechnik_ Marcel Krull- Software

Egal ob Sie die Dat­en per OPC Schnittstelle (OPC-UA, OPC-DA), TCP-IP oder anderem Wege zur Ver­fü­gung haben. Wir ken­nen den effek­tivsten und zuver­läs­sig­sten Weg die anfal­l­en­den Pro­duk­tions­dat­en. Die Dat­en kön­nen in Daten­banken (Beispiel SQL) oder auch als Text­dateien (csv) oder in jedem benötigten For­mat gespe­ichert wer­den.

Hier find­en Sie einige unser­er Lösun­gen und Pro­jek­te der ver­gan­genen Jahre:

Pro­duk­tions­dat­en erfassen für Bauteile in der Elek­troau­to­pro­duk­tion

Jedes Bauteil der Pro­duk­tion­s­mas­chine muss lück­en­los zu Nach­weiszweck­en aufgeze­ich­net wer­den. Alle Qual­itäts­dat­en und Pro­duk­tion­swerte wer­den von der Steuerung (SPS) zu den Leit­stän­den und let­ztlich in SAP Sys­tem über­tra­gen.

Her­aus­forderun­gen bei solchen Indus­triean­wen­dun­gen sind unplan­mäßige Vorkomm­nisse wie Verbindungsab­brüche. Die Dat­en müssen immer zu 100% erfasst wer­den ohne die Pro­duk­tion zu ver­langsamen. Ein Verbindung­sprob­lem muss tem­porär von der Soft­ware gehan­delt wer­den ohne das die Pro­duk­tion stoppt oder Dat­en ver­loren gehen kön­nen.

Her­steller müssen jed­erzeit in der Lage sein zu jedem pro­duzierten Teil die entsprechen­den Dat­en zur Ver­fü­gung zu haben. Dies gilt beson­ders bei strom­führen­den Teilen in Elek­troau­tos.

  • Pro­duk­tions­dat­en für jedes gefer­tigte Bauteil müssen lück­en­los auf Leitrech­n­er gespe­ichert wer­den
  • Dat­en wer­den für SAP auf­bere­it­et und an SAP übergeben
  • Ord­ner­struk­turen wer­den je nach Bauteil­sta­tus und Fer­ti­gungsergeb­nis genutzt
  • Kom­mu­nika­tion zu Siemens S7-1500 SPS über OPC-UA mit Simat­ic Nanobox PC
  • Events der Anlage an SAP übergeben
  • Indus­tri­etaugliche Aus­führung

Zen­trale Ver­wal­tung von Werk­er- Anmel­dung für Pro­duk­tion­san­la­gen im Werk

Zen­trales Sys­tem mit Daten­bank und Webober­fläche zur Admin­is­tra­tion alle Zugriff­s­rechte für Werk­er, Bedi­ener, Instand­hal­tung etc. auf den Pro­duk­tion­san­la­gen.

Benutzer und Bedi­ener kön­nen sich per RFID Chips (Beispiel Euch­n­er) an den Maschi­nen und Anla­gen im Werk anmelden. Alle Zugriffe kön­nen von berechtigten Führungskräften der Bere­iche zen­tral am PC oder Handy kom­fort­a­bel ver­wal­tet wer­den.

  • Anla­gen und Grup­pen im Werk ver­wal­ten
  • Benutzer und Werk­er­grup­pen zen­tral ver­wal­ten und anle­gen
  • Wer hat welchen Zugriff­slev­el an welch­er Anlage oder Gruppe (Werk­er, Instand­hal­ter, Admin etc.)
  • Automa­tis­che Syn­chro­nisierung in Echtzeit an alle Anla­gen und Pro­duk­tion­s­maschi­nen im Werk. Änderun­gen wer­den sofort wirk­sam.
  • Ver­lore­nen RFID Chips kön­nen beispiel­sweise in Echtzeit ges­per­rt wer­den und haben keinen Zugriff mehr auf die Mas­chine
  • Neuer Werk­er oder tem­poräre Zugriffe auf Anla­gen kön­nen ein­fach zugewiesen wer­den (Schicht­en, Springer oder externe Mitar­beit­er) 

Die Soft­ware kom­mu­niziert automa­tisch mit mehreren hun­dert SPS Steuerun­gen im Werk und syn­chro­nisiert alle Zugriff­s­rechte. Es ist nicht mehr nötig neue Mitar­beit­er an allen Maschi­nen manuell hinzuzufü­gen oder wieder zu ent­fer­nen.

  • Alle Doku­men­ta­tion­spflicht­en zu wichti­gen Zugrif­f­en und sicher­heit­skri­tis­chen Änderun­gen wer­den automa­tisch einge­hal­ten.
  • Indus­trie taugliche Aus­führung (24/7 lauf­fähig)

Tech­nolo­gien (Auszug):

  • Kom­mu­nika­tion zu S7-1500 und S7-300 Siemens Simat­ic SPS
  • TCP-IP, Microsoft SQL Daten­banken
  • C# und Microsoft APS.net Busi­ness Anwen­dun­gen zur Ver­wal­tung
  • Win­dows Ser­vice Pro­gram­mierung, virtuelle Maschi­nen

Start

Soft­ware-Entwick­lung

Indus­trie 4.0 und Dig­i­tal­isierung

Cloud, Hyprid und Apps